Jugendhilferecht im Überblick  

 


Zur Ersetzung der Einwilligung eines Elternteils in die Adoption seines Kindes gemäß § 1748 Abs. 3 BGB

Bayerisches Oberlandesgericht (BayObLG), Beschluss vom 15. Juli 1999 - 1 Z BR 6/99

Die Ersetzung der Einwilligung eines Elternteils zur Adoption nach § 1748 Abs. 3 BGB ist nicht zulässig, wenn das Kind auch ohne die Adoption nicht in einem Heim untergebracht werden muss, sondern in einer Familie - auch in der Pflegefamilie, die es adoptieren will - aufwachsen kann (wie BGHZ 133, 384 = FamRZ 1997, 85 = NJW 1997, 585).

Fundstelle: FamRZ 1999, S. 1688; DAVorm 1999, S. 773

 

zurück zur Übersicht

Das aktuelle Heft:

   
   das aktuelle Heft
 


Gelingende Kooperation in der Jugendhilfe

mehr zum Thema ...
Inhaltsverzeichnis...
Editorial...
Probeabo....


>>Die Medienbox<<

     
   

Hier finden Sie eine Zusammenstellung aktueller Fachmedien
Schauen Sie unter

     
 

Buchtipp des Monats

 

kurz vorgestellt