Jugendhilferecht im Überblick


Gemeinsame elterliche Sorge

Oberlandesgericht (OLG) Köln, Beschluss vom 14.09.1999 - 25 UF 149/99
Nach der Neuregelung durch das Kindschaftsrechtsreformgesetz entspricht es nunmehr dem Regelfall, dass auch bei Getrenntleben der Eltern das gemeinsame Sorgerecht bestehen bleiben soll. Eine Abweichung von diesem Grundsatz ist nur geboten, wenn dies das Kindeswohl gebietet.
Hierfür müssen konkrete Anhaltspunkte vorliegen. Allein der Umstand, dass die Eltern selbst aufgrund der Trennung zerstritten sind, reicht nicht aus für die Annahme, die gleichermaßen erziehungsfähigen Eltern könnten sich über wesentliche Belange des Kindeswohls nicht einigen.
Fundstelle: KindPrax 1999, S. 201 f.

 

zurück zur Übersicht

Das aktuelle Heft:

   
   das aktuelle Heft
 


Gelingende Kooperation in der Jugendhilfe

mehr zum Thema ...
Inhaltsverzeichnis...
Editorial...
Probeabo....


>>Die Medienbox<<

     
   

Hier finden Sie eine Zusammenstellung aktueller Fachmedien
Schauen Sie unter

     
 

Buchtipp des Monats

 

kurz vorgestellt