Jugendhilferecht im Überblick  


Schutz des Rechts auf Achtung des Familienlebens im Falle der Inpflegenahme eines Kindes

Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR), Urteil vom 27. April 2000 - 25702/94

Das Recht auf Achtung des Familienlebens aus Art. 8 der Europäischen Menschenrechtskonvention (EMRK) beinhaltet, dass die Inpflegenahme von Kindern (in Heimen bzw. Pflegefamilien) grundsätzlich nur als eine vorübergehende Maßnahme zu betrachten ist.

Ist ein Kind in die öffentliche Pflege genommen worden, sind staatliche Stellen nach Art. 8 EMRK gehalten, eine (erneute) Familienzusammenführung anzustreben. Art. 8 EMRK erfordert eine faire und umfassende Abwägung der Kindesinteressen an der Aufrechterhaltung der öffentlichen Pflege und der Interessen der Eltern an der Familienzusammenführung.

Fundstelle: FamRZ 2000, S. 1353

 

zurück zur Übersicht

Das aktuelle Heft:

   
   das aktuelle Heft
 


Qualität in der Kindertages-
betreuung

mehr zum Thema ...
Inhaltsverzeichnis...
Editorial...
Probeabo....


>>Die Medienbox<<

     
   

Hier finden Sie eine Zusammenstellung aktueller Fachmedien
Schauen Sie unter

     
 

Buchtipp des Monats

 

kurz vorgestellt