Jugendhilferecht im Überblick  


Zur Kostentragung der Pflegeeltern bei Vergleich über Verbleibensanordnung

Oberlandesgericht (OLG) Köln, Beschluss vom 23. Oktober 2000 - 26 WF 79/00

Beantragen Pflegeeltern eine Entscheidung nach § 1632 Abs. 4 BGB, und endet das Verfahren mit einem Vergleich, in dem die Kosten des Verfahrens gegeneinander aufgehoben werden, so haben sie im Rahmen der Kostentragungspflicht nach § 3 Nr. 2 KostO auch die Hälfte der Sachverständigenkosten zu tragen.

Eine weitergehende Kostentragungspflicht als Interessenschuldner im Sinne des § 2 Nr. 2 KostO scheidet dagegen aus (im Anschluss OLG Hamm, 19. Dezember 1994 - 15 W 403/94; FGPrax 1995, S. 127, 128).

Fundstelle: FamRZ 2001, S. 1471

 

zurück zur Übersicht

Das aktuelle Heft:

   
   das aktuelle Heft
 


Qualität in der Kindertages-
betreuung

mehr zum Thema ...
Inhaltsverzeichnis...
Editorial...
Probeabo....


>>Die Medienbox<<

     
   

Hier finden Sie eine Zusammenstellung aktueller Fachmedien
Schauen Sie unter

     
 

Buchtipp des Monats

 

kurz vorgestellt