Jugendhilferecht im Überblick  


Wohnungsnutzung im Sinne des Wohnungseigentumsrecht durch Kinder und Jugendliche in einer "sonstigen betreuten Wohnform"

Kammergericht (KG) Berlin, Beschluss vom 28. Februar 2001 - 24 W 2632/00

Eine Nutzung der Wohnungen eines Wohnhauses, das zu einer aus 10 Gebäuden bestehenden Wohnungseigentumsanlage gehört, durch Kinder und Jugendliche in familienähnlichen Wohngruppen mit Erziehern bzw. Erzieherehepaaren stellt keine gewerbliche Nutzung dar. Vielmehr handelt es sich um Hilfe zur Erziehung in einer "sonstigen betreuten Wohnform" i.S.v. § 34 SGB VIII und hält sich im Rahmen der Nutzung zu Wohnzwecken.

Fundstelle: WuM 2001, S. 249; NJW-RR 2001, S. 948; ZMR 2001, S. 658

 

zurück zur Übersicht

 

 


Das aktuelle Heft:

   
   das aktuelle Heft
 


Gelingende Kooperation in der Jugendhilfe

mehr zum Thema ...
Inhaltsverzeichnis...
Editorial...
Probeabo....


>>Die Medienbox<<

     
   

Hier finden Sie eine Zusammenstellung aktueller Fachmedien
Schauen Sie unter

     
 

Buchtipp des Monats

 

kurz vorgestellt