Jugendhilferecht im Überblick  

 

Aufwendungs- und Kostenersatz für eine Tagespflegeperson

Oberverwaltungsgericht (OVG) Münster, Urteil vom 20. Juni 2001 - 12 A 31/01

Zur Anspruchsgrundlage für das Begehren auf Aufwendungs- und Kostenersatz für eine Tagespflegeperson, wenn das Landesrecht nicht das Nähere über Inhalt und Umfang der Gewährung von Tagespflege geregelt hat.

Ein Anspruch auf Aufwendungs- und Kostenersatz gemäß § 23 Abs. 3 Satz 2 SGB VIII steht der Tagespflegeperson zu.

Erziehungsgeld einerseits und Aufwendungs- und Kostenersatz gemäß § 23 Abs. 3 SGB VIII andererseits dienen nicht i.S.d. § 93 Abs. 5 SGB VIII dem gleichen Zweck.

Fundstelle: ZfJ 2001, S. 472

 

zurück zur Übersicht

 

 

 


Das aktuelle Heft:

   
   das aktuelle Heft
 


Under Construction -
Neurobiologie und Jugendhilfe

mehr zum Thema ...
Inhaltsverzeichnis...
Editorial...
Probeabo....


>>Die Medienbox<<

     
   

Hier finden Sie eine Zusammenstellung aktueller Fachmedien
Schauen Sie unter

     
 

Buchtipp des Monats

 

kurz vorgestellt