Jugendhilferecht im Überblick  

 

Zur Berücksichtigung des Freibetrags nach § 76 Abs. 2a BSHG bei der Einkommensberechnung im Kinder- und Jugendhilferecht

Oberverwaltungsgericht (OVG) Lüneburg, Urteil v. 17. Oktober 2000 - 12 L 1454/00

Im Kinder- und Jugendhilferecht ist bei der Heranziehung zu den Kosten der Betrag des § 76 Abs. 2a BSHG wegen Erwerbstätigkeit vom Einkommen nicht abzusetzen.

Fundstelle: FEVS 52 (2001), S. 276

 

zurück zur Übersicht

Das aktuelle Heft:

   
   das aktuelle Heft
 


Under Construction -
Neurobiologie und Jugendhilfe

mehr zum Thema ...
Inhaltsverzeichnis...
Editorial...
Probeabo....


>>Die Medienbox<<

     
   

Hier finden Sie eine Zusammenstellung aktueller Fachmedien
Schauen Sie unter

     
 

Buchtipp des Monats

 

kurz vorgestellt