Jugendhilferecht im Überblick  


Zum Ausschluss der Übernahme von Kindergartenentgelten gemäß § 90 Abs. 3 SGB VIII beim Vorliegen eines atypischen Falles

Oberverwaltungsgericht (OVG) Lüneburg, Beschluss v. 26.07.1999 - 12 M 3024/99

Weder der Bezug von Erziehungsgeld nach dem Bundeserziehungsgeldgesetz noch die Zugehörigkeit eines Kindes zur Altersgruppe der unter Dreijährigen stellt für sich genommen einen (anspruchsausschließenden) atypischen Sonderfall i.S. des § 90 Abs. 3 Satz 1 SGB VIII dar.

Fundstelle: FEVS 51 (2000), S. 323; NdsRpfl. 2000, S. 83

 

zurück zur Übersicht

Das aktuelle Heft:

   
   das aktuelle Heft
 


Gelingende Kooperation in der Jugendhilfe

mehr zum Thema ...
Inhaltsverzeichnis...
Editorial...
Probeabo....


>>Die Medienbox<<

     
   

Hier finden Sie eine Zusammenstellung aktueller Fachmedien
Schauen Sie unter

     
 

Buchtipp des Monats

 

kurz vorgestellt