Jugendhilferecht im Überblick  


Ausweisung eines nichtehelichen ausländischen Vaters eines deutschen Kindes

VGH (Verwaltungsgerichtshof) Baden-Württemberg, Beschluss v. 22. März 2000 - 11 S 209/00

Lebt der nichteheliche ausländische Vater mit Mutter und Kind in häuslicher Gemeinschaft, dürfte in der Regel vom Bestehen einer familiären Lebensgemeinschaft auszugehen sein, so dass eine aufenthaltsrechtliche Schutzwirkung aus Art. 6 Abs. 1 und Abs. 2 Satz 1 GG in Betracht zu ziehen und bei der Ausübung des Ausweisungsermessens entsprechend ihrem Gewicht in die Abwägung einzustellen ist.

Fundstelle: FamRZ 2000, S. 884

 

zurück zur Übersicht

Das aktuelle Heft:

   
   das aktuelle Heft
 


Gelingende Kooperation in der Jugendhilfe

mehr zum Thema ...
Inhaltsverzeichnis...
Editorial...
Probeabo....


>>Die Medienbox<<

     
   

Hier finden Sie eine Zusammenstellung aktueller Fachmedien
Schauen Sie unter

     
 

Buchtipp des Monats

 

kurz vorgestellt