Jugendhilferecht im Überblick  

 

Zum Anspruch eines behinderten Kindes auf einen Platz in einem Regelkindergarten

Oberverwaltungsgericht (OVG) Lüneburg, Beschluss vom 9. Dezember 2005 - 12 ME 422/05

Leitsätze

1.Der Anspruch auf den Besuch eines Kindergartens beschränkt sich bei wesentlich behinderten Kindern, die den Tatbestand des § 12 Abs. 2 des Niedersächsischen Kindertagesstättengesetzes (Nds KiTaG) erfüllen, auf einen Platz in einer teilstationären Einrichtung.

2.§ 3 Abs. 6 Satz 1 Nds KitaG vermittelt wesentlich behinderten Kindern im Sinne der Vorschrift keinen jederzeit durchsetzbaren Anspruch auf eine gemeinsame Betreuung mit nichtbehinderten Kindern in einer integrativen Kindergartengruppe.

Fundstelle: NDV-RD 2006, 38

 

zurück zur Übersicht

Das aktuelle Heft:

   
   das aktuelle Heft
 


Gruppendynamik in der Kinder- und Jugendhilfe

mehr zum Thema ...
Inhaltsverzeichnis...
Editorial...
Probeabo....


>>Die Medienbox<<

     
   

Hier finden Sie eine Zusammenstellung aktueller Fachmedien
Schauen Sie unter

     
 

Buchtipp des Monats

 

kurz vorgestellt