Jugendhilferecht im Überblick  

 

Zur Kostenerstattung gemäß § 89 b Abs. 2 SGB VIII nach Inobhutnahme eines anonym geborenen Kindes

Verwaltungsgerichtshof (VGH) München, Urteil vom 9. Juni 2005 - 12 BV 03.1971

Der überörtliche Träger der Jugendhilfe ist zur Erstattung der Kosten verpflichtet, die einem örtlichen Jugendhilfeträger durch die Inobhutnahme eines neugeborenen Kindes im Anschluss an eine "anonyme Geburt" entstehen.

Fundstelle: VGH München, NDV - RD 2005, 121

 

zurück zur Übersicht

Das aktuelle Heft:

   
   das aktuelle Heft
 


Qualität in der Kindertages-
betreuung

mehr zum Thema ...
Inhaltsverzeichnis...
Editorial...
Probeabo....


>>Die Medienbox<<

     
   

Hier finden Sie eine Zusammenstellung aktueller Fachmedien
Schauen Sie unter

     
 

Buchtipp des Monats

 

kurz vorgestellt