Jugendhilferecht im Überblick  


Kein Antragsrecht der Pflegeeltern

Oberverwaltungsgericht (OVG) Weimar, Beschl. vom 19. April 2002 - 3 EO 55/00

Die der Pflegeperson eingeräumte Rechtsmacht, für das in die Familienpflege aufgenommene Kind zu entscheiden und den Inhaber der elterlichen Sorge in Angelegenheiten des täglichen Lebens zu vertreten, verleiht nicht die Rechtszuständigkeit, Eingliederungshilfe nach §§ 39, 40 BSHG zu beantragen, wenn durch Art und Umfang der Hilfe zugleich in erheblicher Weise die persönliche Entwicklung des Kindes bestimmt wird.

Fundstellen: NDV-RR 2002, S. 90; NJW 2002, S. 3647; FamRZ 2002, S. 1725; ZFSH/SGB 2002, S. 612; FEVS 54, 57; JAmt 2003, S. 34

zurück zur Übersicht


Das aktuelle Heft:

   
   das aktuelle Heft
 


Gelingende Kooperation in der Jugendhilfe

mehr zum Thema ...
Inhaltsverzeichnis...
Editorial...
Probeabo....


>>Die Medienbox<<

     
   

Hier finden Sie eine Zusammenstellung aktueller Fachmedien
Schauen Sie unter

     
 

Buchtipp des Monats

 

kurz vorgestellt