Jugendhilferecht im Überblick  

 

Berücksichtigung von Schulden beim Kostenbeitrag nach § 94 SGB VIII

Oberverwaltungsgericht (OVG) Lüneburg, Urteil v. 26. Mai 1999 - Az. 4 L 4442/98

Schulden, die ein Elternteil nach Beginn der Hilfe zur Erziehung in einem Heim eingeht, können dann bei der Berechnung des Kostenbeitrags nach § 94 Abs. 2 SGB VIII beitragsmindernd berücksichtigt werden, wenn sie auch dem Zweck der Hilfe dienen, die Rückkehr des Kindes in die Herkunftsfamilie zu fördern (hier: Rückzahlung von Darlehen, die zum Erwerb und zum Umbau eines Eigenheims, insbesondere zur Schaffung eines eigenen Zimmers für das Kind, aufgenommen worden sind).

Fundstelle: FEVS 51, S. 136

zurück zur Übersicht

Das aktuelle Heft:

   
   das aktuelle Heft
 


Qualität in der Kindertages-
betreuung

mehr zum Thema ...
Inhaltsverzeichnis...
Editorial...
Probeabo....


>>Die Medienbox<<

     
   

Hier finden Sie eine Zusammenstellung aktueller Fachmedien
Schauen Sie unter

     
 

Buchtipp des Monats

 

kurz vorgestellt