Jugendhilferecht im Überblick  


Zum Vorrang der Einzelvormundschaft vor der Amtsvormundschaft

Landgericht (LG) Flensburg, Beschluss vom 18. Februar 2000 - 5 T 187/99

Leitsatz

Die Einzelvormundschaft von Pflegeeltern hat Vorrang vor der Vereins- oder Amtsvormundschaft. Das Jugendamt oder ein Verein sind nur als Vormund zu bestellen, wenn kein geeigneter Einzelvormund zur Verfügung steht. Dies gilt auch dann, wenn den leiblichen Eltern die elterliche Sorge aufgrund einer Maßnahme nach §§ 1666, 1666a BGB entzogen worden ist. Der Umstand, dass Mitarbeiter des Jugendamts aufgrund ihrer Fachkunde und Erfahrung möglicherweise geschickter in der Anbahnung und Durchführung von Umgangskontakten zur leiblichen Mutter der Kinder sein mögen, reicht nicht aus, den Vorrang der Einzelvormundschaft von Pflegeeltern zu beseitigen, wenn die Vormundschaft dem Kindeswohl entspricht, und auch die Kinder die Übertragung der Vormundschaft auf diese wünschen.

Fundstelle: FamRZ 2001, S. 445

 

zurück zur Übersicht


Das aktuelle Heft:

   
   das aktuelle Heft
 


Qualität in der Kindertages-
betreuung

mehr zum Thema ...
Inhaltsverzeichnis...
Editorial...
Probeabo....


>>Die Medienbox<<

     
   

Hier finden Sie eine Zusammenstellung aktueller Fachmedien
Schauen Sie unter

     
 

Buchtipp des Monats

 

kurz vorgestellt