Jugendhilferecht im Überblick  

 

Zum örtlich zuständigen Jugendamt als Pfleger

Oberlandesgericht (OLG) Zweibrücken, Beschluss vom 17. August 2001 - 3 W 171/01

Besteht nach der Beendigung einer Amtspflegschaft bzw. Beistandschaft und Aufenthaltswechsel des Kindes weiterhin Bedarf für die Anordnung einer Ergänzungspflegschaft (hier: zwecks Fortsetzung eines gemäß § 241 ZPO unterbrochenen Unterhaltsbetragsverfahrens), kann es aus Gründen des Kindeswohls gerechtfertigt sein, abweichend von der Regelung in § 87c Abs. 3 Satz 1 SGB VIII das bisher mit der Sache befasste Jugendamt als Pfleger zu bestellen.

Fundstelle: FamRZ 2002, S. 1064; JAmt 2002, S. 43; FGPrax 2001, S. 241; Rpfleger 2002, S. 25

 

zurück zur Übersicht


Das aktuelle Heft:

   
   das aktuelle Heft
 


Under Construction -
Neurobiologie und Jugendhilfe

mehr zum Thema ...
Inhaltsverzeichnis...
Editorial...
Probeabo....


>>Die Medienbox<<

     
   

Hier finden Sie eine Zusammenstellung aktueller Fachmedien
Schauen Sie unter

     
 

Buchtipp des Monats

 

kurz vorgestellt