Jugendhilferecht im Überblick  

 

Zur Beistandschaft des Jugendamtes

Amtsgericht (AG) Tempelhof-Kreuzberg, Beschluss vom 6. Mai 2002 - 142 F 14931/01

Seit Inkrafttreten des Gesetzes zur weiteren Verbesserung von Kinderrechten ist aufgrund des § 1713 Abs. 1 Satz 2 BGB die Befugnis, die Beistandschaft des Jugendamtes zu beantragen, nicht mehr von der Alleinsorge des antragstellenden Elternteils abhängig. Vielmehr kann bei gemeinsamer Sorge der Antrag auch von dem Elternteil gestellt werden, in dessen Obhut sich das Kind befindet.

Fundstelle: FamRZ 2002, S. 1280

 

zurück zur Übersicht

Das aktuelle Heft:

   
   das aktuelle Heft
 


Gelingende Kooperation in der Jugendhilfe

mehr zum Thema ...
Inhaltsverzeichnis...
Editorial...
Probeabo....


>>Die Medienbox<<

     
   

Hier finden Sie eine Zusammenstellung aktueller Fachmedien
Schauen Sie unter

     
 

Buchtipp des Monats

 

kurz vorgestellt